Juchuuuu, unser C-Wurf ist in der Nacht am 23. März gelandet! Es sind 6 Welpen, davon zwei Rüden sm und vier Hündinnen (1sm und drei blond). Wir freuen uns nun auf acht turbulente Wochen der Aufzucht bevor die Welpen ab dem 18. Mai in ihr neues Zuhause umziehen können! Tagesaktuelle Neuigkeiten findet Ihr wie immer im Blog!

Nun sind sie schon fast vier Wochen alt und ich muss schon sagen, sie sind eine quirlige und sehr kernige Truppe! Die typischen Hovawartdickschädel sind schon recht ausgeprägt und der Entdeckerdrang kennt keine Grenzen oder Ängste. Sie fressen gut und sind in keinster Weise empfindlich wenn sie mal Neues vorgesetzt bekommen. Den neuen Besitzern wird es sicher nicht langweilig werden ;)!

 

Unser Deckrüde ist Oxford-Hobo des Trois Petits Diables (genannt Oxford oder wenn es mal schnell gehen muss einfach "Ox") aus Frankreich! Mitte August durfte ich den erst gut zweijährigen Rüden persönlich kennenlernen und mir ein Bild von ihm machen.

Vom Wesen her ein absolut sicherer und ausgeglichener Rüde, der sich sofort zum Kuscheln an mich hinquetschte. Bestechend sind sein hübscher Kopf mit den dunklen Augen, die tollen Marken und ein ausgeprägter Beutetrieb. Er hatte auf Anhieb überhaupt keine Probleme, mit mir um seine Beisswurst zu kämpfen ;)!

Oxford-Hobo des Trois Petits Diables, gew. am: 27.07.2018 (Hobo vom Schondratal x Indienne des Trois Petits Diables)

66cm, 40kg, HD-A1, Frei von erblichen Augenerkrankungen

Ausstellungen: Französischer Jugendchampion

Nachwuchs: Oxford hat bisher zwei Würfe in Frankreich

Inzuchtkoeffizient und Ahnenverlust bei der Verpaarung mit Magic: IK: 0%, AVK: 100% (gerechnet auf 5 Generationen)

Wir erwarten sehr aktive und temperamenvolle Hovawarte in schwarzmarken und blond, die für die Arbeit am Hundeplatz sicher genauso gut zu begeistern sind wie für alle anderen Aktivitäten!

 

 Bilder von Oxford